Startseite
  Archiv
  Unsere Wohnung
  Bilder aus Gibside
  Europäischer Freiwilligendienst
  Meine Überlebenshilfen
  Gästebuch
  Kontakt

    frumbo
    - mehr Freunde

   Julias Fotos
   Meine Entsendeorganisation
   Meine Organisation in England
   Mein Verein ;-)

http://myblog.de/julia-goes-england

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was ist das eigentlich?

Immer wenn ich sage, dass ich einen EFD in England mache, dann ernte ich erstmal ungläubige Blicke. Im Groben könnte man sagen, dass der EFD so ähnlich wie ein Freiwilliges Soziales Jahr ist, nur eben im Ausland. Ich bekommen jeden Monat Geld, habe freie Unterkunft und arbeite dafür in einem Projekt. Das Projekt sucht sich jeder selbst, dafür gibt es eine Datenbank im Internet.

Die erste Hürde wäre mit der erfolgreichen Suche schon mal überstanden, denn es ist echt nicht einfach, eine Zusage zu bekommen. Man muss an jedes Projekt einen sogenannten "motivation letter" schreiben, auf englisch natürlich!

Danach müssen noch die Gelder von der EU bewilligt werden, auch nicht gerade selbstverständlich. Insgesamt habe ich also ziemliches Glück gehabt.

In der Zeit im Ausland steht man nicht ganz alleine da, man hat einen Tutor in seinem Projekt und einen Betreuer in Deutschland. In meinem Fall läuft die deutsche Betreuung über meine Entsendeorganisation in Apolda. Da finden dann auch die vorgeschriebenen Seminare statt. Vom 3.-5. Juli hatte ich z.B. das sogenannte "Ausreiseseminar". Drei Tage in der thüringischen Provinz. Die letzten offenen Fragen wurden geklärt und ich habe viele andere zukünftige Freiwillige kennengelernt. --> Die könnt ihr auch auf dem Foto sehen.


 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung