Startseite
  Archiv
  Unsere Wohnung
  Bilder aus Gibside
  Europäischer Freiwilligendienst
  Meine Überlebenshilfen
  Gästebuch
  Kontakt

    frumbo
    - mehr Freunde

   Julias Fotos
   Meine Entsendeorganisation
   Meine Organisation in England
   Mein Verein ;-)

http://myblog.de/julia-goes-england

Gratis bloggen bei
myblog.de





Halloween wäre überstanden, auch wenn wir nicht wirklich viel davon mitbekommen haben, bis zu uns hoch trauen sich die Kinder sowieso nicht.

Gestern war ich mal wieder shoppen (was gibts auch sonst hier zu tun , lol), ich haba mir ne super warme Mütze gekauft, denn hier ist es diese Woche ordentlich kalt geworden.

Dann waren wir gestern noch im Kino, der Film hieß Sixty-Six, im Prinzip ganz lustig, nur die letzte Viertelstunde wird gezeigt, wie die Engländer sich über die Weltmeisterschaft 66 und das Wembley-Tor freuen..... ich glaube nicht, dass der Film ein Kassenschlager in Deuschland wird. ;-)
Als wir aus dem Kino kamen war gerade das Newcastle-Fußballspiel zuende, also 50.000 Leute die uns entgegenströmten. Peter war zu spät dran mit unserern Karten, wir gehen also zum nächsten Spiel. Vielleicht auch ganz gut so, Newcastle hat nämlich verloren. Sowieso stehen die auf dem drittletzten Platz in der Tabelle. Jaja, da kommen doch Erinnerungen hoch.... 

5.11.06 15:24


Weihnachtsmarkt in England

Ich komme gerade von dem einzigen Weihnachtsmarkt, den ich vorerst erleben werde (bis ich natürlich im Dezember nach Hause komme). Der war nicht so wirklich weihnachtlich, aber immerhin gab es jede Menge kitschige Weihnachtsgschenke, klebrige Glühweintische, ungefähr eine Stunde lang Maronen (wir waren natürlich zu spät) und alles war eine einige Menschenmasse.

So voll wie heute habe ich Gibside noch nie gesehen, der Walled Garden, der ja normalweise nur als Ersatzparkplatz dient, wenn der richtige voll ist, ist absolut überfüllt. Der ist mittlerweile ein einziges Schlammloch, letzte Woche musste ich schon nen Auto mit rausschieben, heute habe ich aber frei *freu*.

Wietske hatte mittlerweile ihre Eltern und dieses Wochenende auch noch ihre Schwester zu Besuch, man könnte also von einer holländischen Invasion sprechen. Beim Fußballspiel Holland-England habe ich mich mal neutral verhalten, schließlich muss ich ja noch nen paar Monate mit ihr zusammen wohnen ;-)

Sonst habe ich aber auch noch tolle Sachen erlebt:
- eine Partynacht in nem richtigen Indieclub in Newcastle (angeblich die achtbeste Partystadt der Welt)
- mittlerweile zwei Tanzabende mit englischen und schottischen Volkstänzen (Pauline und ich konnten uns die meiste Zeit vor Lachen kaum halten)
- am Weihnachts-Shopping-Wahnsinn teilgenommen (natürlich Marks&Spencer)

- den Hadrian's Wall bei Sturm und Regen besucht (Schottland läßt grüßen)

- Bonfire-Night gefeiert (mit unseren Nachbarn und einer Flasche Wein auf einer Schafwiese, aber wenigstens konnten wir von da  aus das Feuerwerk sehen)

- im Garten gearbeitet (In Wallington, und dabei die Comtess, die im Haus lebt, getroffen)

 

Mehr fällt mir jetzt gerade nicht ein, aber gearbeitet habe ich zwischendurch auch mal gelegentlich ;-)

Der Golf Buggy hat jetzt übrigens Anschnallgurte, Lydia meinte, dass das jetzt sicherer wäre. Ich hoffe ja nicht, dass das eine Anspielung auf meine Fahrkunst war!

 

19.11.06 14:45


Weihnachtsmarkt in England

Ich komme gerade von dem einzigen Weihnachtsmarkt, den ich vorerst erleben werde (bis ich natürlich im Dezember nach Hause komme). Der war nicht so wirklich weihnachtlich, aber immerhin gab es jede Menge kitschige Weihnachtsgschenke, klebrige Glühweintische, ungefähr eine Stunde lang Maronen (wir waren natürlich zu spät) und alles war eine einige Menschenmasse.

So voll wie heute habe ich Gibside noch nie gesehen, der Walled Garden, der ja normalweise nur als Ersatzparkplatz dient, wenn der richtige voll ist, ist absolut überfüllt. Der ist mittlerweile ein einziges Schlammloch, letzte Woche musste ich schon nen Auto mit rausschieben, heute habe ich aber frei *freu*.

Wietske hatte mittlerweile ihre Eltern und dieses Wochenende auch noch ihre Schwester zu Besuch, man könnte also von einer holländischen Invasion sprechen. Beim Fußballspiel Holland-England habe ich mich mal neutral verhalten, schließlich muss ich ja noch nen paar Monate mit ihr zusammen wohnen ;-)

Sonst habe ich aber auch noch tolle Sachen erlebt:
- eine Partynacht in nem richtigen Indieclub in Newcastle (angeblich die achtbeste Partystadt der Welt)
- mittlerweile zwei Tanzabende mit englischen und schottischen Volkstänzen (Pauline und ich konnten uns die meiste Zeit vor Lachen kaum halten)
- am Weihnachts-Shopping-Wahnsinn teilgenommen (natürlich Marks&Spencer)

- den Hadrian's Wall bei Sturm und Regen besucht (Schottland läßt grüßen)

- Bonfire-Night gefeiert (mit unseren Nachbarn und einer Flasche Wein auf einer Schafwiese, aber wenigstens konnten wir von da  aus das Feuerwerk sehen)

- im Garten gearbeitet (In Wallington, und dabei die Comtess, die im Haus lebt, getroffen)

 

Mehr fällt mir jetzt gerade nicht ein, aber gearbeitet habe ich zwischendurch auch mal gelegentlich ;-)

Der Golf Buggy hat jetzt übrigens Anschnallgurte, Lydia meinte, dass das jetzt sicherer wäre. Ich hoffe ja nicht, dass das eine Anspielung auf meine Fahrkunst war!

 

19.11.06 14:48


Fußball, Fußball, Fußball

Bevor hier jetzt irgendwelche Spekulationen über meine Loyalität zu Arminia aufkommen, das hängt in meinem Zimmer an der Wand (man beachte, dass ich auf dem aktuellen Stand der Ergebnisse bin, obwohl ich nur Deutsche Welle hören kanne!)

Aber dann gibt es ja auch noch das hier:


19.11.06 14:57


Schon wieder ich

Ich habe mich gerade total beeilt, um noch ein paar Fotos hochzuladen. Ich bin nämlich im Büro an den Ställen, aber die schließen gleich. Also bei photobucket gibts neue Fotos von mir und Pauline sitzt mir gegenüber und läd auch gerade hoch.
Sie hat total viele peinliche Fotos, die mich bei diesen Tanzabenden zeigen, hehe.

---> also eigentlich hat Christina mehr Fotos, nochmal zum Mitschreiben:
tini_gibside
poulinoeud
julia-goes-england

19.11.06 16:06


Post von zu Hause

Oh, so toll, ich habe gestern ein riesiges Paket von meiner Mama bekommen, vollgestopft mit einem Adventskalendar (habe ich gleich in unserer Wohnung aufgehangen, die anderen sind ganz schoen neidisch), jede Menge Lebkuchen & Spekulatius und einem Nikolaus-Geschenk, dass darf ist jetzt nach noch nicht aufmachen.

Ganz schoen gemein, das muss ich jetzt jeden Tag sehen und darfs nicht aufmachen.
Hach, ich hab mich total gefreut, das wird toll, jeden Tag eine kleine Ueberraschung zum Fruehstueck.

25.11.06 14:16


Noch mehr zu lesen

Wer immer noch nicht genug von meinen wirren Geschichten aus England hat, der kann einfach mal auf www.youthreporter.de gucken. Auf der Startseite muesste ein bekanntes Gesicht zu sehen sein.
25.11.06 14:21





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung